Univ.-Doz. Dr. Rachbauer, Ihr Orthopäde in Tirol

offen : Mo-Do 08:30-15:00
  Tel.Nr. : +43(0) 699/10650000

All posts by Franz Rachbauer

Mein Vater

Zwei Tage vor seinem 85. Geburtstag hat eine kurze und schwere Krankheit meinen Vater hinweggerafft. Ich habe seine letzte Woche begleitet, er ruhe in Frieden.

Erfahre mehr

Sentimental Journey

 

O Hoamat, Hoamat
voll Frucht und Bloamat,
voll Bründl und Bacherl,
voll Hölzer und Schacherl,
sei mein, sei mein
in Load und Freud,
Wie i bin dein
in Ewigkeit

Franz Stelzhamer (1802-1874)

Erfahre mehr

Medizinprodukte

Um Chondroprotektiva / DMOAD (disease modifying osteoarthritis drugs) an meine Patienten legal abgeben zu können, habe ich ein Gewerbe für den Vertrieb von Medizinprodukten angemeldet. Die Abgabe von Medikamenten ist den Apotheken vorbehalten. Noch bevor ich eine Dose “Arthrobonum” verkauft habe, sind viele Verpflichtungen enstanden. Ich bin nunmehr doppelt umlagenpflichtiges Mitglied nicht nur der Sparte Handel, Foto-, Optik- und Medizinproduktehandel geworden sondern auch der Sparte Gewerbe und Handwerk, Chemische Gewerbe und Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger. Mein Leben hat sich auch insofern geändert, da ich nunmehr Zwangsmitglied der Krankenkasse der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft bin. Trotz hoher Zahlungen an den Wohlfahrtsfond (d.i. die Pensionskasse der Ärztekammer), muss ich mich verpflichtend zu einer privaten betrieblichen Vorsorgekasse  anmelden, deren Bonität ich nicht abschätzen kann, die aber einen größeren Verwaltungsapparat nährt. Ich werde aufgefordert, Abgaben an das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen zu entrichten und habe eine Vorschreibung für die Tourismusabgabe Tirol bekommen. Um die Kosten einer Registrierkasse zu umgehen, bekommen meine Patienten eine Rechnung mit der Bitte um Überweisung. Ich kann mich aber damit trösten, dass nicht mehr viel für das Finanzamt übrig bleiben wird. Das ist Österreich vom “Feinsten”.

Erfahre mehr

Ostern 2017

Bei schlechtem Wetter kontrastiert das Grün der Innviertler Äcker und Wiesen meiner Geburtsheimat schön zu den schneebedeckten Tiroler Bergen meiner Wahlheimat seit 33 Jahren.

Erfahre mehr

Hyaluronsäure ins Gelenk

Knorpelschutz ins Gelenk. Zur Viskosupplementation (Gelenksschmierenergänzung) biete ich als Gelenkverschleiß-modifizierende-Therapie (SYSADOA/DMOAD) auch die sonographisch gezielte Injektion von Hyaluronsäure an. Das von mir verwendete Präparat wird dreimal im Wochen-Abstand gespritzt.

 

Erfahre mehr

sonographisch gezielte Eingriffe

Seit heute steht das Sonographiegerät Logiq V2 der Firma General Electrics in meiner Ordination, das sich neben der Diagnostik ausgezeichnet für Ultraschall gezielte Interventionen eignet.

Ich kann daher meine Patienten in meiner Ordination ab sofort nicht nur unmittelbar mit Ultraschall untersuchen, sondern biete in Zukunft auch Ultraschall-gezielte Eingriffe wie Facetteninfiltration an der Wirbelsäule, Hüftinfiltration, Sprunggelenksinfiltration, Schulterinfiltration, Fersensporninfiltration, Tennisellenbogeninfiltration, usw. mit zielgenauer Injektion von Lokalanästhetikum mit und ohne Cortison, Hyaluronsäure oder PRP (plättchenreiches Plasma) an.

Erfahre mehr

Knorpelschutz zum Schlucken

Unter SYSADOA/DMOAD (Symptomatic Slow Acting Drugs in Osteo-arthritis/Disease Modifying Osteo-arthritis Drugs) versteht man Substanzen, die den Gelenksverschleiß verlangsamen und die Knorpelregeneration verstärken sollen. Sie können über meine Ordination ARTHROBONUM, das zwei wesentliche Vertreter dieser Substanzgruppe nämlich Chondroitin- und Glukosaminsulfat enthält, beziehen.

Erfahre mehr